Big Brother Awards Switzerland deutsch
français
not all pages are available in all languages

Big Brother Awards Schweiz 2006

Wer schützt die Freiheit vor der Sicherheit?

Tagtäglich werden unsere Bewegungen und Daten aufgezeichnet, registriert und überwacht: Was wir im Supermarkt einkaufen, mit wem wir telefonieren, wieviel Geld wir wo abheben, durch welche Strassen wir fahren, welche Webseiten wir aufrufen, ... Jeder von uns zieht eine lange Datenspur hinter sich her, die von Datensammlern noch so gerne ausgewertet wird.

Um die öffentliche Diskussion über Privatsphäre, Überwachung und Datenschutz zu fördern, wurden die Big Brother Awards ins Leben gerufen. Mit diesem Preis werden die grössten Schnüffelratten der Schweiz aus Privatwirtschaft und Politik ausgezeichnet.

Die Sieger 2006!

(16.11.06) Anlässlich der heutigen Preisverleihung im Kulturzentrum Sudhaus in Basel konnten die folgenden Auszeichnungen vergeben werden: Der Gesamtbundesrat (i.V. BR Ch. Blocher) erhielt den Pokal in der Kategorie Staat, die Krankenkasse CSS jenen in der Kategorie Business und der Media-Markt Dietikon den ersten Preis in der Kategorie Arbeitsplatz. Der begehrte Lebenswerk-Award ging an Hans Wegmüller, Direktor des Militärgeheimdiensts SND.

Gewinner eines Winkelried-Awards für eine Person oder Organisation, die sich im Jahr 2006 besonders gegen Überwachung und Kontrolle einsetzte, wurde das Referendumskomitee BWIS.

Weitere Informationen finden Sie in unserer heutigen Medienmitteilung (als txt oder als pdf, en français: txt, pdf).

Das Skript der Preisverleihung 2006 mit der Laudatio auf die Preisträger findet sich hier.

Die nächste Preisverleihung findet im Herbst 2007 statt. Nicht lamentieren: Nominieren!

Live-Videostreaming!

(15.11.2006) Speziell für jene Nominierten, die nicht persönlich an der Preisverleihung teinehmen können, richtet die Firma Werft22 einen Live-Webstream ein.

Die 80 KandidatInnen auf einen Blick!

(7.11.06) Wem wird die Jury am 16. November einen Betonpokal überreichen? - Alle 80 KandidatInnen finden sich hier aufgelistet. Mehr dazu in unserer heutigen Medienmitteilung (als txt oder als pdf).

Preisverleihung der 7. Schweizer BBAs: Erstmals in Basel!

(15.10.06) Die Preisverleihung der 7. Schweizer Big Brother Awards findet am Donnerstag, 16. November um 20 Uhr im Sudhaus in Basel statt (Warteck-Areal, Burgstrasse 15).

Die Sieger erhalten einen formschönen Betonpokal und ein Zertifikat. Neben vier Negativpreisen in den Kategorien Staat, Business, Arbeitsplatz und Lebenswerk wird mit dem Winkelried-Award auch lobenswerter Widerstand GEGEN Überwachung und Kontrolle ausgezeichnet. Die Sieger dieses Preises werden durch das Publikum bestimmt.

Moderiert von Ernst Jenni, mit spektakulären Hintergrundbeiträgen der privaten Fernsehstation Tele G (Guido Henseler) und Kommentaren der bekannten Impro-Theatersportgruppe Die Mauerbrecher aus Freiburg i.Br.

Siehe die Rubrik event und die Medienmitteilung vom 15. Oktober 2006, als txt oder als pdf.

BWIS-Revision: Unötig, gefährlich und teuer!

(14.10.06) In seiner Vernehmlassungsantwort lehnt das Organisationskomitee der Schweizer Big Brother Awards die geplante massive Verschärfung des «Bundesgesetzes über Massnahmen zur Wahrung der inneren Sicherheit» (BWIS) vollumfänglich und kategorisch ab. Die Revision würde die Schweiz wieder in Zeiten vor dem «Fichenskandal» zurückwerfen.

Statt das BWIS-Gesetz zu verschärfen und neue Spitzel einzusetzen, fordert das Organisationskomitee der BBAs die kontinuierliche Evaluation und eine demokratische Kontrolle der Tätigkeiten der Bundespolizei und der Geheimdienste und ein Einsichtsrecht der Betroffenen in ihre Akten.

Siehe die Stellungnahme vom 14. Oktober 2006 als pdf-file oder ein kurzer Text in der Pressemitteilung vom 15.10.06, als txt oder als pdf.

Bereits über 70 Nominationen eingereicht!

(16.8.06) Zwei Wochen vor Ablauf der Nominationsfrist vom 31. August wurden beim Organisationkomitee bereits über 70 Vorschläge eingereicht. Während die Anzahl der Nominationen in der Kategorie STAAT in den letzten Jahren ungefähr gleich blieb, stieg jene in den Kategorien BUSINESS und ARBEITSPLATZ deutlich an.

Siehe die Medienmitteilung vom 16. August 2006, als txt oder als pdf.

Nominationen bis Ende August einreichen!

Bis Ende August 2006 können Kandidaten für einen diesjährigen Big Brot her Award nominiert werden.

Referendum gegen die Verschärfung des BWIS unterschreiben!

Der Bundesrat und das Parlament haben beschlossen, das "Bundesgesetz über Massnahmen zur Wahrung der inneren Sicherheit" (BWIS) deutlich zu verschärfen: Vorgesehen sind mehrere "Massnahmen gegen Gewalt anlässlich von Sportveranstaltungen", u.a. eine zentrale Datenbank aller "Hooligans", Rayonverbote und Meldeauflagen, Ausreiseverbote und Präventivhaft. Diese Massnahmen sind rechtsstaatlich nicht akzeptabel! Sie richten sich zudem nur vordergründig gegen so genannte "Hooligans": Das Ziel besteht darin, die verschärften Massnahmen gegen jede Art von öffentlichen Kundgebungen anzuwenden.

Ein Argumentarium und Unterschriftenbogen zum Download köennen beim Referendumskomitee bezogen werden (Link Dokumente). Die Unterschriftenbögen sollten bis zum 20. Juni 2006 zurückgeschickt werden.

Nachtrag: Das Referendum ist leider nicht zustande gekommen. Anstatt der benötigten 50000 Unterschriften konnten nur rund 40000 gesammelt werden.

Frühlingsüberwachen 2006: Programm online (Mai 2006)

Die diesjährige Ausgabe der Veranstaltungsreihe zu Überwachung und Kontrolle befasst sich mit Identifizierungen als Bestandteil von Überwachung und Kontrolle. Vier Vorträge und ein Workshop an den Donnerstagen im Mai (4.5., 11.5., 18.5., 25.5.). Das Programm ist hier erhältlich.

Nomination 2006 eröffnet

Ab sofort bis Ende August können Kandidaten für einen Big Brother Award 2006 nominiert werden.

 

Organisation
Archiv Schnüffelstaat Schweiz (ASS)
Swiss Internet User Group (SIUG)
Kontakt
bba c/o SIUG
Postfach 1908
8021 Zürich
info@bigbrotherawards.ch
http://www.bigbrotherawards.ch
PC: 87-67210-5
Unterstützung
Logo Sudhaus  Logo Rote Fabrik  Logo WOZ Die Wochenzeitung  Logo Unia 

 

Logo comedia  Logo Werft22  Logo trash.net
Preisträger der letzten Jahre
Hall of Shame
Aktuelles
Die 10. Preisverleihung 24.10.09
Aktionstage / Ausstellung
 
Die Nominierten 2009
 
Hall of Shame/Fame
Kamerakarten
Valid XHTML 1.0! ©  2000-2006, http://www.bigbrotherawards.ch/2006/index.shtml
Anfragen und Kommentare an: info@bigbrotherawards.ch
Zuletzt aktualisiert: Sunday, 30.08.2009 00:46:28